Eislinger Damen 1 und 2 auf Erfolgskurs

Letztes Jahr krönten die Damen 2 die Saison mit dem langersehnten Aufstieg. Weil es so schön war, setzten sie dies fort und steigen nochmals infolge auf. Auch die Damen 1 sind in der Erfolgsspur und spielen am kommenden Sonntag in Eislingen in der Relegation um den Aufstieg in die Verbandsliga.
Die zu Beginn gesetzten Ziele waren bei beiden Mannschaften, sowohl bei den Damen 1, die in der Bezirksoberliga spielen, als auch bei den Damen 2, welche erstmals als Sechser-Mannschaft in der Bezirksklasse 2 antraten, gering: Kein Abstieg!
Für die Damen 2 startete die Saison mit einem 3:6 Auswärtssieg in Ebersbach, so dass die anfängliche Nervosität erstmals nachließ. Die zweite Begegnung war gegen den am stärksten eingeschätzten Gegner aus Köngen, welche die Eislinger Damen auch verloren. Recht deutliche Siege erspielten sie sich dann gegen Unterensingen, den TC Donzdorf und Jesingen. Somit waren sie in ihrer Gruppe, in der zwei Mannschaften aufsteigen sollten, bei der letzten Begegnung am vergangenen Sonntag auf dem zweiten Tabellenplatz und dementsprechend angespannt. Nach den Einzeln stand es gegen die Damen aus Baltmannsweiler 3:3, sodass die Doppel über Sieg oder Niederlage, über Aufstieg oder Klassenerhalt entscheiden sollten. Das erste Doppel verloren die Eislinger Damen deutlich, die anderen beiden waren hart umkämpft und konnten letztendlich dennoch zugunsten der Eislinger Mannschaft verbucht werden. Am späten Sonntagnachmittag war es dann klar: Die Damen 2 sind erneut aufgestiegen und werden in der kommenden Saison 2020 in der Bezirksklasse 1 antreten.
Soweit sind die Damen 1 leider noch nicht. Nachdem sie fast ein wenig überrascht als Gruppensieger aus der regulären Verbandsrunde gehen, dürfen sie nochmals antreten. In der Relegation werden sie gegen die starke Mannschaft des TV Reutlingen 3, die Gruppensieger der Parallelgruppe sind, antreten und um den Aufstieg in die Verbandsliga kämpfen. Stattfinden wird diese Begegnung auf der Anlage des TC Eislingen am kommenden Sonntag, dem 28. Juli 2019 um 10 Uhr. Über zahlreiche Besucher und Unterstützung freuen sich die Damen sehr!

Damen 2

Stadtfest 2019

Auch beim diesjährigen Stadtfest am zweiten Juliwochenende war der TCE wieder einmal vertreten. Groß und Klein nahm am Umzug Teil und die Zuschauer freuten sich über Tennisbälle und Süßigkeiten.
Das ganze Wochenende wurde uns traumhaftes Wetter beschert, so dass die beiden Getränkestände stets gut besucht waren und alle Gäste gut gelaunt.
Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Stadtfest.

Tolf 2019

Das 15. „Tolf“-Turnier wurde am 5. Juni im GC Hetzenhof ausgetragen.

16 Spieler/innen waren– nach Stärkung mit Weißwurst und Brezel – bei herrlichem Wetter am Start.
Auf dem Wanderpokal dürfen sich als Bruttosieger Helmut Nickl, Peter Jargon und Rolf Hofmann verewigen. Die Nettowertung gewannen: Gerd-Jochen Eisele, Ute Hofmann, Monika Blasberg und Margot Jargon.
Gerade mal 3 Schläge Unterschied zwischen Erstem und Letztem zeigen, dass lauter „alte Hasen“ unterwegs waren und alle richtig gut gespielt haben.
Ein kühles Bier nach der Runde und gemeinsames Abendessen in guter Stimmung waren ein schöner Abschluss des Turniers, das 2020 im GC Bad Überkingen stattfinden wird.
Margrit Eßwein

Arbeitsdienst 2019

Am Samstag, den 6.4.2019, haben sich unsere fleißigen Helfer getroffen um die Anlage für die Saison 2019 vorzubereiten.
Vielen Dank an alle die geholfen haben!

Ein paar Eindrücke vom Arbeitsdienst findet ihr hier.

Das war das Forellenessen

Am 1.03 hatten wir im Clubhaus ein schönes Forellenessen. Lilly hat uns ganz toll bekocht und einige kamen, passend zur Jahreszeit, verkleidet.
Die Eindrücke von dem Abend findet ihr hier: