13.09.20 Mixed – Turnier beim TC Eislingen

Am zweiten Septemberwochenende fand auf der Anlage des TCE bei schönstem Sommerwetter das langersehnte Mixed – Turnier statt. Nachdem aufgrund von Corona einige Turniere abgesagt wurden und auch viele Mannschaften an der aktiven Verbandsspielrunde nicht teilnahmen, haben sich viele Mitglieder sehr darauf gefreut.

Gespielt wurde im Doppelmodus mit jeweils einer Frau und einem Mann. Nach vier Vorrunden ergaben sich für das Halbfinale folgende Paarungen:
Halbfinale 1: Sibylle Weiler/Jens Grube – Marianne Moll/Mislav Boras 6:0
Halbfinale 2: Carmen Schwarz/Michael Brüderlin – Julia Ohngemach/Peter Nowotny 1:6

Im Finale zwischen S. Weiler/J. Grube und J. Ohngemach/P. Nowotny waren spannende und vor allem auch lange Ballwechsel zu sehen. Letzten Ende entschieden es jedoch Sibylle und Jens mit 6:1 für sich. Das Spiel um Platz drei ging mit 6:4 an Marianne und Mislav.

Zum Ausklang wurde gemeinsam gegrillt und alle waren froh, dass immerhin eines von vielen geplanten Turnieren stattfinden konnte.

01.09.20 Neuer Container

Liebe Mitglieder,

Hubert Nägele war so nett und hat uns einen Container gesponsert!

Unsere fleißigen Helfer Bubi, Marianne, Peter, Viktor und Sigmund haben geholfen den Container aufzustellen und haben ihm seine blaue Farbe gegeben.

Vielen Dank an unseren Sponsor und die fleißigen Helfer!

Hier ein paar Eindrücke:

17.08.20 Mitgliederehrungen

Bei der diesjährigen Hauptversammlung des TCE, welche aufgrund von Corona erst im August stattfand, wurden wieder einige Mitglieder für ihre jahrelange Mitgliedschaft geehrt:

25 Jahre:
Rudi Biesen
Viktor Eisenbarth

50 Jahre:
Hannelore Biniek
Peter
Biniek
Eva-Maria Gründert

Das wären jetzt mal nur diejenigen, die auch da waren:-)

Clubhaus und Rebound Netz

Liebe Mitglieder,

seit Montag dürfen wir unser Clubhaus wieder öffnen. Ob das Clubhaus geöffnet ist sowie die generellen Öffnungszeiten findet ihr auf unserer Webseite(www.tc-eislingen.de). Alle Besucher des Clubhaus müssen sich eintragen. Des Weiteren gelten die gleichen Abstands- und Hygieneregeln wie in allen Gaststätten. Es soll 1,5m Abstand gehalten sowie bevorzugt draußen gegessen werden.
Alle Regeln findet ihr hier: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/verordnung-gastronomie

Zudem haben wir zwischen Platz 7 und Platz 8 ein Rebound Netz installiert, das von beiden Seiten (auch gleichzeitig) bespielt werden kann, ähnlich wie eine Ballwand. So ist es jetzt möglich sich alleine warm zu machen oder auch seine Schläge zu trainieren.

Eure Vorstandschaft

11.05.20 Es geht wieder los

Liebe Mitglieder,

bereits gestern habt ihr eine Mail bekommen, dass wir heute loslegen können mit Tennis spielen. Dazu wollen wir euch gerne mehr Informationen geben.
Dass wieder Tennis gespielt werden darf, wissen wir seit letzter Woche. Offizielle Dokumente bezüglich der Öffnung wurden erst am Samstag veröffentlicht. Der WTB hatte am Sonntag um 17 Uhr dazu informiert, deshalb kamen die Infos auch so kurzfristig.

Wir wollen alles öffnen, müssen aber die Maßnahmen einhalten, die vom Land vorgegeben wurden am Wochenende. Dafür brauchen wir den heutigen Montag noch.

Wenn in den nächsten 1-2 Wochen alles glatt läuft, dann wird auch mehr erlaubt werden. Halten wir uns jedoch nicht an die Regeln, kann das Ordnungsamt die gesamte Anlage schließen. Es ist also wichtig, dass wir uns alle an die Regeln halten.

Hier eine Zusammenfassung der Regeln:
– Es darf nur Einzel gespielt werden.
– Doppel spielen ist im Moment verboten, auch innerhalb eines Haushalts oder Familie. Ende Mai wird beraten, ob dies doch erlaubt werden kann. Sobald wir das OK haben, werdet ihr sofort informiert.
– Die Toiletten im Umkleidebereich werden morgen, am 12.05., geöffnet.
– Die Umkleiden selbst und die Duschen dürfen nicht genutzt werden!
Bitte zu Hause umziehen und duschen.
– Die Halle darf nicht genutzt werden. Auch nicht, wenn es regnet. Das Land peilt anscheinend an, am 25.05. auch die Hallen zu öffnen. Im Moment ist es jedoch verboten.
– Auf der gesamten Anlage muss der Mindestabstand von 1.5 Meter eingehalten werden.
– Wir haben eine Nachweispflicht bzgl. des Spielens. Es muss eingetragen werden, wer wann gespielt hat. Die Liste findet ihr an der Stecktafel. Bitte denkt daran euch einen Stift in die Tasche zu legen, um euch einzutragen. Auch die Stifte sollten nicht geteilt werden.
– Es wird empfohlen, Handschuhe zum Abziehen zu verwenden und das Seil nach dem Nutzen zu desinfizieren.
– Es sollen nur die eigenen Bälle aufgehoben werden. Am besten mit 2 verschiedenen Dosen spielen.
à Eine Übertragung des Coronavirus über die Tennisbälle gilt als unwahrscheinlich (Quelle: Helmholtz – Institut).
– Das Clubhaus muss noch geschlossen bleiben.
– Das Aufhalten auf der Anlage ist im Moment nicht erlaubt. Nach dem Spielen soll der Heimweg angetreten werden. Das wird sich vermutlich lockern, falls am 18.05. die Gaststätten aufmachen dürfen.

Verbandsrunde:
– Noch gibt es keine Information, ob die Verbandsrunde starten kann.
– Alle bereits erspielten LK Punkte vom Winter bleiben erhalten.

Training:
– 1 Trainer darf maximal 4 Personen gleichzeitig auf einem oder zwei Plätzen trainieren. Größere Gruppen pro Trainer sind nicht erlaubt.
– Auch beim Training müssen die 1.5m immer eingehalten werden.
– Bälle sollten nur mit Sammelrohren oder in Ballkörben eingesammelt werden. Diese sollte man danach auch desinfizieren.
– Auch hier sollte man zum Abziehen Handschuhe benutzen und das Seil danach wieder desinfizieren.
– Es muss eine Liste geführt werden, wer beim Training war. Auch Eltern müssen eintragen werden, sollten dem Training aber bestenfalls fernbleiben.

Plätze:
– Seit heute sind die Plätze 7-8 geöffnet
– Ab Mittwoch die Plätze 5-6 bzw. je nach Witterung auch die Plätze 3-4 und anschließend 1-2.

Wir sind unter den ersten Sportarten, die wieder öffnen dürfen. Es kann durchaus sein, dass das Ordnungsamt prüft, ob alle Regeln eingehalten werden.
Wenn wir uns nicht an die Vorgaben halten, kann uns das Ordnungsamt schließen. Haltet euch bitte an die Regeln, dann werden die Chancen gut stehen, dass wir bald mehr öffnen dürfen.

Wir haben eine E-Mail für alle „Corona-Fragen“ eingerichtet (corona@tc-eislingen.de). Solltet ihr Fragen haben, dann meldet euch unter corona@tc-eislingen.de.

Wir hoffen auf Verständnis in dieser Ausnahmesituation und hoffen natürlich, dass sich bald wieder alles ansatzweise normalisiert und wir wie gewohnt spielen dürfen.
Wie heißt es so schön: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“ 😊

Viele Grüße,
Eure Vorstandschaft

17.03.20 TC Eislingen macht zu

Liebe Tennisfreunde,
 
aus heutiger Sicht ist es noch völlig ungewiss, bis wann wir unsere Hauptversammlung nachholen können. Damit die Vorstandsschaft handlungsfähig bleibt, senden wir Euch in der Anlage unsere Planung 2020, die Gewinn und Verlustrechnung 2019 sowie die Vermögensentwicklung 2018/2019.
 
Soweit von Euch keine Einwände kommen, werden wir uns innerhalb  des beigefügten Haushaltsplanes bewegen.
 
Erst wenn sich die Lage wieder normalisiert hat, werden wir einen neuen Termin für die Hauptversammlung festlegen. Eine Ankündigung in der Eislinger Zeitung wird nicht erfolgen, soweit von Euch kein Widerspruch kommt.
 
Vom WTB und der Stadt Eislingen wurde uns bzw. allen Vereinen nahegelegt, den Trainingsbetrieb ab sofort einzustellen. Des Weiteren sind Sporthallen zu schließen.
Mitglieder mit Abo Stunden können die entfallenen Stunden zu einem späteren Zeitpunkt in Anspruch nehmen. Die Vorstandschaft hat daher beschlossen, die Halle ab 17. März 20 vorerst bis auf weiteres zu schließen.
 
 
Wir möchten gerne unseren Mitgliedern, die zur Personengruppe gehören, die ein erhöhtes Infektionsrisiko haben, Unterstützung beim täglichen Einkauf oder sonstigen Besorgungen anbieten. Nehmt hierzu bitte Kontakt mit uns auf über info@tc-eislingen.de

Nach Stand heute (17.03.20) wird der Termin für den Arbeitsdienst am 4. April um 9.30 Uhr im Freien beibehalten.
 
Passt auf Euch und Eure Lieben auf und bleibt gesund.
 
Herzliche Grüße
 
Die Vorstandschaft
 

Kegeln 2019

                                               TCE Kegeln 2019

 

13 Kegler-u. innen trafen sich zum traditionellen Vereinskegeln am  15.01.2020

im TSG Vereinszentrum, um den besten oder die beste Kegler/in  zu ermitteln.

Jeder musste je 50 Schub in die Vollen und zum Abraeumen schieben. Für uns Nichtkegler

eine schweißtreibende Angelegenheit.

Nach gut 3 Stunden standen dann die Sieger fest.

  1. Dieter Zitt 387 Holz
  2. Rolf Stützle 339 Holz
  3. Alfred Steinwand 326 Holz

Nach der Siegerehrung, die Alexander Moll vornahm, saßen alle noch gemütlich zusammen  und wir haben den Abend in froher Runde ausklingen lassen.

Wir sind uns alle einig,  dass es nächstes Jahr wieder „ Gut Holz“ heißen wird.

 

                                                                                                          Alexander Moll

 

Bayrische Stimmung beim TCE

Traditionell wurde die Wintersaison beim TCE wieder einmal mit dem bayrischen Abend eingeläutet.

Organisiert haben diesen wie auch in den vergangenen Jahren die Damen 40 mit Unterstützung der aktiven Damen. Es war wieder einmal schön zu sehen, wie viele Mitglieder und Freunde des Tennisvereins an diesem Abend zu Gast im Vereinsheim waren. Serviert wurden viele bayrische Speisen, sowohl Vorspeisen, Hauptgerichte als auch an Desserts hat es nicht gefehlt.

Für diesen schönen und gelungenen Abend möchten wir uns herzlichst bei allen bedanken, die dazu beigetragen haben, dass alles so perfekt verlaufen ist!

Herbstwanderung 2019

Bei herrlichem Herbstwetter haben sich elf Wanderfreunde am Bahnhof Eislingen zur traditionellen Herbstwanderung getroffen, um mit dem Zug nach Geislingen-West zu fahren.

Vom Bahnhof aus ging es zuerst sehr steil ansteigend, später etwas gemäßigter in Serpentinen durch den wunderschön gefärbten Buchenwald hinauf zum Kuhfelsen, von wo aus man einen herrlichen Blick auf Geislingen und Kuchen hat. Dann am Albtrauf (Löwenpfad) entlang vor bis zum Hohenstein, hier konnte man das ganze untere Filstal und das Albpanorama mit den drei Kaiserbergen sehen. Vom Hohenstein wanderten wir über Wiesen auf die Kuchalb zur Mutter Franzl,  bei der für uns ein Tisch reserviert war.

Nach gut zwei Stunden Aufenthalt bei Speis und Trank sind wir dann wieder weiter gegangen. Die Teerstraße hinunter, unterhalb am Scharfenschloß vorbei,  durch den Scharfenhof bis zur Abzweigung nach Hürbelsbach. Nun ging es weiter auf einem breiten Forstweg, dem sogenannten Kapellenweg zur Hürbelsbacher Kapelle. Hier gab es nochmal eine kurze Rast und zur Stärkung von Katja und Andi einen sehr guten Williams. Dann weiter auf Wirtschaftswegen nach Süßen.

Hier trennte sich die Wandergruppe. Einige sind zu Fuß weiter nach Eislingen, andere wurden abgeholt.

So ging wieder einmal ein wunderschöner und ereignisreicher Wandertag zu Ende. Wir freuen uns jetzt schon auf die Herbstwanderung  2020

Schleifchenturnier 2019

Zum Abschluss der Saison fand Ende September ein Mixed-Turnier statt. Neben einigen Teilnehmern unterschiedlichen Alters wurden wir auch von traumhaftem Spätsommerwetter verwöhnt. Gewonnen haben Florian Runtsch und Julia Ohngemach vor Rebecca Runtsch und Jamie des Roches. Platz drei teilten sich Marion Worm und Peter Nowotny mit Katja Millinger und Jens Grube.